Crazyfunpics


Der Nutzen des World Wide Webs für den Einzelnen kann aus heutiger Sicht eigentlich gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. 

Auffallend interessant ist diesbezüglich vor allen Dingen der Umstand, dass natürlich deutlich mehr Bequemlichkeit entsteht, jedoch beim richtigen Vorgehen auch einiges an Geld eingespart werden kann. 

Das Internet bietet so viele Möglichkeiten seine Erfahrungen, Erlebnisse und Alltäglichkeiten miteinander zu teilen. 

Es gibt unzählige Plattformen, Foren und Netzwerke, wo man das machen kann. 

Es gibt so viele neue Trends, die zeitgleich entstehen, dass einem dabei schon schlecht werden kann. In diesem Artikel möchten wir uns dem Thema Fotografie zuwenden. Nicht der normalen Fotografie, sondern der digitalen Fotografie und wie sich Trends miteinander verbinden lassen.


Die Menschen hatten ja schon immer einen Drang zum Fliegen. 

In den letzten Jahren entstand ein Trend, sich eigene kleine Hubschrauber, auch Quadrocopter genannt zu bauen, die man durch die Lüfte fliegen lassen kann. 

Am Anfang wohl nur aus Spaß, was sich in den letzten Jahren vor allem durch immer kleiner werdende Kameras und die Entwicklung von GPS und Bluetooth dann aber mehr und mehr zu einem Nutzen entwickelte. (Tipp: Unter www.quadrocopter-selber-bauen.org gibt es weitere Tipps und Hilfe zum Bauen eines eigenen Copters.) 

Der Nutzen, einen Copter in der Luft fliegen zu lassen, der Aufnahmen, sei es nun Videos oder Fotos von der Landschaft, Umgebung, Grundstücken, Häusern, Veranstaltungen und vielem mehr macht, ist sehr groß. Mit einer GoPro ausgestattet kann so ein Quadrocopter dem Mensch das zeigen, was Vögel normalerweise nur zu sehen bekommen. (Es gibt ja selbst Videos von Vögeln, mit einer GoPro-Kamera ausgestattet), was ganz neue Einblicke in das Tierreich ermöglicht. 

Etwas, von dem Menschen vor 20 Jahren noch nicht einmal zu träumen gewagt hätten. 

Und so sehen wir, wie sich die Fotografie und der Bereich des Films verändert und immer weiter fortschreitet. 

Das Zeitalter der digitalen Fotografie kann auch dank des Internets für Furore sorgen, denn nie war es so einfach und günstig Fotos zu bestellen.


FOTOS ONLINE BESTELLEN UND ENTWICKELN LASSEN

genutzt werden. Wer jedoch ehrlich ist weiß, dass die Qualität erst bei hohem Einsatz an Profi Abzüge herankommt, weshalb das klassische Entwickeln lassen von Fotoaufnahmen weiterhin im Trend ist. 

Fotos online bestellen zu können ist ein sehr großer und nicht wegzudiskutierender Vorteil des Internets, denn immerhin gehen hiermit viele unterschiedliche Möglichkeiten einher. 

Eine dieser ist beispielsweise, dass der günstigste Preis sofort und in wenigen Sekunden gefunden werden kann, so dass trotz hoher Qualität bei der Entwicklung der eigenen Schnappschüsse kein Cent zu viel bezahlt werden müssen. Doch auch der gesamte Ablauf ist sehr einfach. 

Fotos auf Speicherkarte oder CD abgeben zu müssen entfällt, denn die Aufnahmen werden einfach hochgeladen beim jeweiligen Anbieter, anschließend entwickelt und zugesendet.

DIE QUALITÄT ÜBERZEUGT

Neben dem Preis ist es vor allen Dingen die Qualität, welcher sich beim Foto online bestellen als Riesenvorteil des World Wide Webs entpuppt. 

Brillante Farbaufnahmen in unterschiedlichen Größen sind absolut kein Problem, denn gleich ob matt oder in anderer Art und Weise, so bieten Online Druckereien und Online Fotodienste beste Qualität. Durch das sehr große Geschäft können die günstigen Preise dennoch realisiert werden, so dass am Ende jeder davon profitieren kann. 

Neben den Abzügen wird beim Foto online bestellen und entwickeln zugleich auch eine CD mit den einzelnen digitalen Fotos beigelegt, so dass diese selbst bei einer Entwicklung eines Films entsprechend digital vorliegen können. 

Nutzen auch Sie diesen Vorteil des Internets. Schneller, qualitativ hochwertiger und vor allen Dingen günstiger können Fotoaufnahmen nicht entwickelt und bestellt werden.


 


Du bist, was Du isst!

Wie kann man es schaffen, gesund und vital zu essen, auch wenn man nicht das Geld hat, jeden Tag in den Bio-Laden zu laufen?

Und ich kann Dich beruhigen: Es gibt tatsächlich Mittel und  Wege, einen überaus gesunden Lebens- und Ernährungsstil zu pflegen, auch wenn man stark begrenzte Finanzmittel hat.

In diesem Artikel möchte ich Dir einige Tipps geben, wie Du Dich - ganz unabhängig von der Höhe Deines Budgets - mit gesunden, qualitativen Lebensmitteln ernähren kannst:

Tipp Nummer 1: Besuche Deinen örtlichen Wochenmarkt sowie Bauernhof

Die beste Möglichkeit um an gesunde und günstige Lebensmittel zu kommen ist es, auf lokale Erzeugnisse zu setzen.


Damit unterstützt Du nicht nur die Wirtschaft Deiner Region, sondern  auch die Erzeuger in Deiner Gegend. Plus, Du hast den wundervollen Vorteil zu wissen, wo genau Dein Essen

herkommt!


Tipp Nummer 2: Plane mit Essensresten 

Oft ist es möglich, aus einer Grund-Zubereitung und ein paar alternativen Zutaten und Gewürzen beinahe ein ganz anderes Gericht zu kreieren, sodass Du das, was Du bereits einmal 

zubereitet hast, bei der nächsten Mahlzeit oder auch am nächsten Tag noch essen kannst.


Eine gute Ausgangsbasis ist es immer mit der Proteinquelle zu bringen: Zum Beispiel kannst Du Hühnerbrustfilets backen und es aam ersten Tag zu sautiertem Gemüse essen. Und am 

nächstenTag kannst Du die verbleibenden Hühnchenstücke beispielsweise in Streifen schneiden, um sie unter einen bunten Salat zu mischen. Somit sparst Du viel Zeit bei der 

Essenszubereitung und bist auch nicht darauf angewiesen, Essensreste wegzuschmeißen, weil Du ja sowieso mehr zubereitest um auch für die kommende Mahlzeit vorzusorgen.


Tipp Nummer 3: Tupperdose für die Mittagspause

Am Vorabend mehr zu kochen, um einen Teil für die Mittagspause am nächsten Tag in Tupperware zu packen, ist eine weitere super Möglichkeit, um Dich gesund zu ernähren

und eine Menge Geld zu sparen. Ich meine: Die ganze Arbeit hast Du bereits erledigt! Alles was Du tun musst, ist es abzupacken, und es zu genießen.


Sollte einmal nicht genug von der letzten Mahlzeit übrig sein, solltest Du Dir dennoch die Zeit nehmen, um das Essen für Deine Mittagspause bereits zuhause zuzubereiten. So

ersparst Du Dir das teure Auswärtsessen. Und damit kommen wir direkt zum nächsten Tipp…


Tipp Nummer 4: zuhause essen

Die meisten von uns empfinden auswärts essen gehen als etwas Gewöhnliches. Doch so sollte es nicht sein! Es sollte vielmehr etwas sein, dass man sich nur gelegentlich gönnt, um

sich und seinen Liebsten etwas Gutes zu tun - und nicht mehrmals in der Woche...


Neben der Kostenexplosion, wenn man es sich zur Gewohnheit gemacht hat, auswärts zu essen, sind die meisten fertigen Gerichte, die Du da draußen erhältst, weit davon entfernt,

den gesunden "Beyond Diet"-Grundsätzen gerecht zu werden. O.k. zugegeben: Einige Lebensmittel an den Essensständen und Imbiss-Buden sind sogar ziemlich billig; doch in diesen

Fällen bekommst Du definitiv das, wofür Du bezahlt hast: Je billiger die Mahlzeit, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass Du etwas sehr ungesundes zu Dir nimmst. Wenn Du die 

richtigen Lebensmittel kaufst und sie geschickt zubereitest, dann wird ein sehr gesundes und schmackhaftes Essen selten mehr als einige wenige Euros pro Person kosten.


Tipp Nummer 5: sag "Nein" zum „Coffee to Go“!

All diese Coffee-Shops die einem die ganzen verschiedenen Kaffee-Milch-Misch-Getränke zu astronomischen Preisen anbieten, ziehen dem Normalbürger so dermaßen viel Geld aus

der Tasche, dass ich mich wundere, dass wir immer noch Geld übrig haben, um unsere Rechnungen zu bezahlen.


Die Preise rangieren von 1,50 € für einen stinknormalen Kaffee, bis weit über 4 €, wenn man etwas Sahniges mit einem Schuss extra an Geschmack haben will. Und, wenn man schon

einmal an der Theke steht, dann liegt die Versuchung nahe, dass man das Getränk auch noch um ein Gebäckstück erweitert, und somit die Rechnung nahe an die 10 €-Marke treibt.


Sowohl was die Kaffee-Variationen als auch die Extras betrifft, die man sich in solchen Geschäft öfters mal gerne gönnt, sind vollgestopft mit ungesunden, fettigen Inhaltsstoffen - und 

natürlich haufenweise Zucker.


WASSER sollte das alleinige Getränk Deiner Wahl sein, das Du Dir auf regelmäßiger Basis einverleibst. Also lasse den nächsten Coffee-Shop hinter Dir und lass Dein Portmonee in

der Tasche.


Mit diesen Tipps sparst Du nicht nur eine Menge Geld und lebst gesünder: Wenn Du erst einmal bemerkt hast, wie viel Geld Du nur durch die Berücksichtigung der obenstehenden

Ratschläge am Ende des Tages einsparst, dann hast Du vielleicht auch ein paar Euro mehr übrig, um dieses Geld in eine größere Auswahl von Bio-Produkten in Deinem Kühlschrank

zu investieren.


Menstruationstasse halten Einzug in die Haushalte Deutschlands

Ist es nur ein Trend?

Oder doch eine vollständige Wandlung des Konsumerverhaltens deutscher und sogar internationaler Haushalte?

Die Rede ist von sogenannten Menstruationstassen, die die klassische Binde oder das Tampon ersetzen sollen. Wie bereits mehrere Medien berichteten, denken immer mehr Frauen durch immer bessere Produkte darüber nach, von Tampons auf Menstruationstasse oder Menstrual Cups, wie sie auch genannt werden, umzusteigen.

Die Vorteile davon liegen klar auf der Hand:

  • Nur einmalige Kosten (Die Tasse kann man in der Regel bis zu 10 Jahren verwenden)
  • Keine Produktion von Tonnenweise Müll (und Gestank!)
  • Freundlicher für den Körper
  • Angenehmeres Gefühl beim Tragen / Während der Tage
Es gibt jedoch auch einige Nachteile, so z.B. ist es eine große Umstellung für viele Frauen und man muss erst einmal die passende Größe finden, weil doch jeder Frau individuell ist.

Und das ist etwas, wobei einem nicht wirklich eine Webseite helfen kann, es sei denn sie bietet ausführliche Testberichte an.

In den nächsten Jahren wird sich zeigen, ob es die Menstruationstasse schafft, sich gegen die altbewährten Kontrahenten durchzusetzen.

Wir wünschen Ihr dabei viel Erfolg.